Die Commerzbank ist eine der wenigen Filialbanken, die ihren Kunden ein kostenloses Girokonto anbieten kann. In der Regel sind es Online-Banken, die auf Grund ihrer geringen Kosten dem Kunden einen kostenlosen Service bieten können. Bei der Commerzbank ist dies trotz eines Filialnetzes ebenfalls gegeben. Und damit nicht genug, denn jeder Neukunde erhält als Dankeschön für die Eröffnung des kostenlosen Girokontos 50 Euro geschenkt.

Die Leistungen des Girokontos der Commerzbank im Überblick

Das Girokonto der Commerzbank hat gegenüber vielen anderen kostenlosen Girokonten den Vorteil, dass der Kunde auf ein gut aufgebautes Filialnetz zurück greifen kann. Das Girokonto der Commerzbank ist kostenlos. Um es Einrichten zu können muss der Kunde jedoch monatlich eine Einlage in Höhe von 1200 Euro garantieren. Ist diese Voraussetzung geschaffen, dann kann der Kunde die Vorteile des Girokontos der Commerzbank in vollem Umfang nutzen.
Kann man den monatlichen Eingang von 1200 Euro nicht garantieren, dann kostet das Girokonto monatlich 9,90 Euro.

Zum kostenlosen Girokonto gehört natürlich auch das kostenlose Abheben von Bargeld an vielen Geldautomaten innerhalb Deutschlands. Hierbei greift man auf das Netz der Commerzbank, der Postbank, der Deutschen Bank sowie der HypoVereinsbank zurück. Die Geldautomaten an vielen Shell-Tankstellen können ebenfalls zum kostenlosen Abheben von Bargeld genutzt werden. Die Commerzbank bietet ihren Kunden einen Dispokredit auf das kostenlose Girokonto an, welches zu einem Zinssatz von 11,25 % p.a. gewährt wird. Die Zinsbelastung wird jeweils zum Ende eines Quartals eingezogen. Damit ist der Dispokredit der Commerzbank nicht gerade der günstigste und sollte daher nur im Notfall genutzt werden.

Zum Leistungsumfang gehört lediglich die Commerzbank Girocard, mit der man an den oben genannten Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben kann. Eine echte Kreditkarte sucht man in dem Paket vergebens. Für das weltweite, bargeldlose Kaufen muss man nochmals mit Gebühren von mindestens 34,90 Euro für die MasterCard Classic p.a. einkalkulieren. Hier bieten viele andere Geldinstitute preiswertere Alternativen. Selbst für eine Prepaid Karte werden 29,90 Euro im Jahr fällig.

Banking bei der Commerzbank für das kostenlose Girokonto

Für das Banking steht neben dem Online-Banking auch mobiles Banking zur Verfügung. Die jeweilige App liegt für die Systeme iOS und Android vor. Neben Überweisungen können hier auch Kontobewegungen kann nach einem Geldautomaten gesucht, Aktiengeschäfte ausgeführt und Börsenkurse verfolgt werden. Alles in allem ist die App damit sehr umfangreich und gut zu bedienen.

Zu nennen ist hier als besonderer Service die Geld-zurück Garantie. Mit dieser Maßnahme wirbt das Unternehmen und bietet eine 50 Euro Prämie, falls ein Kunde sein kostenloses Girokonto nach einem Jahr wieder kündigt, weil er mit dem Service unzufrieden ist.

Fazit zum kostenlosen Girokonto der Commerzbank

Das kostenlose Girokonto der Commerzbank ist all jenen zu empfehlen, die neben einem kostenlosen Girokonto auch ein Filialnetz schätzen, in dem sie den gewohnten Vor-Ort-Service der Bank nutzen können.
Wer nicht auf ein Filialnetz angewiesen ist, wird mit einer Direktbank besser fahren, zudem hier oftmals die Kreditkarte bereits zum kostenlosen Paket gehört.

Commerzbank Girokonto wurde insgesamt mit 81% bzw.
4.05 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf den Erfahrungen von 34 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!

KONTO
Kontoführungsgebühr 0 €/Jahr
Eröffnungsgutschrift 50 €
Habenzins 0 %
Dispozins 11.25 %
Überziehungszins 16.75 %
KREDITKARTE
Kreditkarte enthalten
Preis für Kreditkarte 34.90 €/Jahr
Kreditkartenanbieter MasterCard
BANKING
Kontozugriff Online-Banking
Telefonisch
Filiale
Online-Sicherheitsverfahren Chip TAN
Mobile TAN
Geld abheben Cash Group