Die Hanseatic Bank GenialCard ist eine Kreditkarte, die keine Grundgebühr kostet. Weitere Besonderheiten sind die Option »Bargeld-Reserve« und die Verzinsung etwaigen Guthabens auf dem Kreditkartenkonto.

Sondertilgung möglich

Wer die Kreditkarte der Hamburger Privatbank zinsfrei nutzen möchte, muss bis zum ersten Werktag eines jeden Monats die Kreditsumme aus dem Vormonat tilgen. Dies geschieht bequem über das Lastschriftverfahren. Der Kunde kann den offenen Betrag auch wahlweise in Raten abtragen, die mindestens 5 Prozent der Gesamtsumme ausmachen müssen. Dabei fällt allerdings ein effektiver Jahreszins an, der momentan mit 16,90 % recht üppig bemessen ist. Immerhin ist es bei der Hanseatic Bank GenialCard möglich, den ausstehenden Kreditbetrag durch eine Sondertilgung zu begleichen. Man kann im Übrigen jederzeit flexibel zwischen Teil- und Vollratenzahlung wechseln.

Kreditlimit

Sein persönliches Kreditkartenlimit erfährt man bereits wenige Sekunden nach Ausfüllen des Onlineantrags. Der Verfügungsrahmen lässt sich bei entsprechender Bonität zu einem späteren Zeitpunkt noch erhöhen. Allerdings muss man damit mindestens fünf Monate warten, nachdem der Antrag gestellt wurde. Selbstverständlich erreicht man durch die Anweisung von Guthaben eine Erhöhung des Verfügungsrahmens.

Bargeld-Reserve

Zu den Besonderheiten der GenialCard gehört, dass man bereits mit der Abgabe des Online-Antrags Anspruch auf einen Teil des Kreditrahmens hat, also bevor man die Karte in Händen hält. Denn die Kreditkarte trifft erst rund zwei Wochen später auf dem Postweg ein. Doch per Online-Banking ist es möglich, die Kreditsumme zum Beispiel für die Tilgung eines Dispokredits auf dem Girokonto zu nutzen.

Verzinsung des Guthabens

Im Unterschied zu etlichen anderen Kreditkartenunternehmen zahlt die Hanseatic Bank Zinsen auf ein eventuell vorhandenes Guthaben aus, wenn es mehr als 500 Euro beträgt. Folgende Guthabenzinsen gewährt die Bank momentan:

– ab 500,01 € bis 2.500 € = 0,25 %
– ab 2.500,01 € bis 10.000 € = 0,50 %
– ab 10.000, 01 € bis 25.000 € = 0,75 %

Die Partnerkarte ist nicht umsonst. Sie kostet 9 Euro pro Exemplar. Dafür erhält der Kreditkarteninhaber bis zu drei Karten, wenn er das wünscht.

Vorzüge einer VISA-Card

Die Hanseatic Bank GenialCard ist eine VISA-Kreditkarte. VISA bietet seinen Kunden neben einem weltweiten Netzwerk an Akzeptanzstellen weitere Vorteile durch das Online-Cashback-Programm. Dort bekommt man pro Einkauf bis zu 15 Prozent der Kaufsumme rückvergütet, wenn der Händler an besagtem Programm teilnimmt, das aktuell mehr als 300 Shops umfasst. Dazu gehören bekannte Firmen wie OTTO, Karstadt, o2, Sky, Esprit oder S.Oliver. Die Hanseatic Bank GenialCard unterhält zudem eine Kooperation mit dem Reiseportal urlaubsplus.com, das bei jeder Buchung 5 % Rabatt einräumt.

Hanseatic Bank GenialCard wurde insgesamt mit 61% bzw.
3.05 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf den Erfahrungen von 287 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!

KREDITKARTE
Kartenanbieter Visa
Kartentyp normale Kreditkarte
Aufladekarte
Jahresgebühr 1. Jahr 0 €
Jahresgebühr 2. Jahr 0 €
Guthabenzins 0.75 %
eff. Jahreszins 16.90 %
mit Girokonto
Schufaprüfung
BEZAHLUNG / BARGELD
Bezahlung Inland 0 %
Bezahlung Euro-Zone 0 %
Bezahlung innerhalb Europa 1.75 %
Bezahlung außerhalb Europa 1.75 %
Bargeld Inland 3 %
Bargeld Euro-Zone 3 %
Bargeld innerhalb Europa 3 %
Bargeld außerhalb Europa 3 %
VERSICHERUNGEN